papier

Unsere Schuleinrichtung

Straße des Lebens

Die 12 – 24-jährigen Schüler durchlaufen bei uns die Haupt- und Berufsschulstufe sowie sogenannte Verlängerungsjahre.

In den Schuljahren 6 – 12 können die Schüler im Unterricht allgemeine Lerninhalte erweitern, vertiefen und in den Werkstätten Handwerklich – Lebenspraktisches erfahren.

Am Ende dieser Lern- und Schulzeit bieten wir sowohl in verschiedenen Initiativen, wie dem Kultur-Restaurant Lagerhäusle und dem Dorfladen, als auch in unserer Schreinerei reale Felder der Arbeitserprobung an. Der Unterricht richtet sich nach dem Bildungsplan für die Schule für Geistigbehinderte in Orientierung an den Lehrplan der Waldorfschule.

Das Schulgebäude, „Straße des Lebens“,  bietet nicht nur Raum für Unterricht, Werkstätten und Therapie, sondern auch für Theater, Wohnen und soziales Miteinander. Der großzügige Saal mit Bühne, Empore und Amphitheater sind Orte künstlerischer und kultureller Aktivitäten.

Unsere Schulwerkstätten, Initiativen und interne Betriebe

Unser Angebot an Praktikumsstellen

  • Kerzenwerkstatt
  • Kräuterwerkstatt
  • Kunstwerkstatt und Naturatelier
  • Garten und Landschaftspflege
  • Schreinerei
  • Hausmeisterei
  • Waschküche
  • Küche
  • Lagerhäusle
  • Dorfladen
  • Naturatelier